20. März 2014

Jeanshosen recycling und selbstgemachte Lampenschirme

Hallo zusammen,

schon lange wollte ich einen Quilt aus alten Jeanshosen nähen und zum Ende des letzten Jahres hat es auch noch geklappt. Kollegen und Familie haben ihre Hosen runtergelassen und sie mir geschenkt! 
Es gab für mich auch nur eine wirklich passende Kombination dazu, und zwar die Stoffserie Herbstnostalgie von Stampin' UP!. Davon hatte ich mir noch reichlich im Ausverkauf zugelegt.
Und hier ist er:





Eigentlich sollte es ein Fransenquilt ( Ragquilt ) werden, aber die Flusenberge haben mir so auch schon gereicht. Die Fransen werde ich mir für ein kleineres Projekt vornehmen.

Und eine weitere Sache konnte ich von meiner ToDo Liste streichen, neue Nachttischlampen selber machen.
Bei Patchwork HH  habe ich dafür einen Workshop entdeckt. Das Bastelset habe ich auch dort erstanden und so konnte es losgehen. Ich habe mich für die Variante mit den gebogenen Falten entschieden und hier ist das Ergebnis:


Der Schirm hätte ein wenig länger sein können, ich bin mit meinem ersten Versuch dennoch zufrieden!
Und dem Hausherrn gefällt´s auch!


Viele liebe Grüße
Nicole

Kommentare:

Sajung hat gesagt…

Sehr schön, was Du gewerkelt hast. Mir gefallen die Lampe und der Quilt.
Freut mich sehr, dass Du immer noch kreativ bist...auch wenn Du uns alles das soooo selten auf Deinem Blog zeigst.
Vielen Dank für dieses schöne Lebenszeichen.
Liebe Grüße in den Norden,
Sabine

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Dein Quilt ist super geworden. Was für eine Arbeit! Und die Lampen, die sind ja soooo süß!

Liebe Grüße
von Franzi