9. April 2013

Tasche Cleo genäht

In den letzten Tagen war ich hiermit beschäftigt,
unsere Wände im "Arbeitszimmer" haben ein neues Gesicht bekommen.
Es ist noch nicht alles fertig, aber einen kleinen Einblick kann ich euch schon auf meine Ecke gewähren.


Im Anschluss daran, habe ich mich gleich an mein, auf dem Stoffmarkt, erstandenes Set für die Umhängetasche Cleo von Elbmarie gewagt. Da wir im Juni wieder eine Woche in Manhatten verbringen werden, konnte ich diesem Exemplar einfach nicht widerstehen.





 Es war meine erste Erfahrung mit Wachstuch und für Taschen wird es wohl auch die Letzte gewesen sein.
Das Material gefällt mir, es ist jedoch etwas störrisch, wenn es um die Kurve geht, da fehlt mir evtl. auch die richtige Maschine. Die Anleitung ist jedenfalls prima erklärt und reich bebildert.
Meine neue Planung für eine weitere Tasche dieses Modells geht jetzt in Richtung Jeansstoff, evtl. zusammen mit Feincord gemixt.

Bis bald wieder!


Kommentare:

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Die türkise Wand finde ich ja echt stark und auch deine Sternchentasche ist super geworden!

Dicke Knuffler
von deiner Franzi

Sajung hat gesagt…

Das Zimmer: toll
Die Tasche: toll
Die geplante Reise: toll
Ich bin hin und weg:-))
LG Sabine

Knöpfchenfee Carola hat gesagt…

Wirklich schön geworden, sowohl Tasche, wie auch der Raum.
Liebe Grüße,
Carola

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Kannst du die nächste Tasche bitte größer nähen, damit Platz für mich drin ist, ich will nämlich auch mit.

LG, Nadine

Conibaer hat gesagt…

Das Zimmer sieht schon super aus! Und die Tasche auch! Ich bin begeistert!!!

tofu hat gesagt…

Die Tasche ist doch aber super geworden! :)

Liebstes,
tofu