2. Mai 2008

Nesträuber

Alle die auf weitere Infos betreffend des Amselgeleges warten, muß ich leider enttäuschen.
Eine Elster hat gestern nachmittag das Nest entdeckt und heute morgen fehlten 2 von 5 Eiern.
Ich bin gestern aus der Mittagspause aufgeschreckt, weil ich so lautes Vogelgeschrei gehört habe. Da hat das Amselpärchen die Elster gerade in die Flucht geschlagen . Als ich eben zuhause ankomme, sitzt keine Amsel mehr im Nest und es ist leer :=( .
Schade drum, aber das ist wohl der Lauf der Natur .
LG Nicole

Kommentare:

Sajung hat gesagt…

Ach das ist ja schade. Hatte es gerade schon im BuP gelesen. Jetzt wirst Du doch keine Vogelmami...

LG Sabine

Danny hat gesagt…

Ach wie schade. Aber Du wirst schon recht haben mit dem Lauf der Natur. Vielleicht legen die Vögelchen ja noch mal Eier, das Jhar ist doch noch relativ "jung".

Elli hat gesagt…

Das ist ja traurig, aber es ist wohl so. Bei uns im Garten gibt es auch schon mal solche traurige Ereignisse.
Entweder holt der Reiher die Fische oder eine der Katzen aus der Nachbarschaft spielt auch mal Angler. Nur die Katzen fressen den Fisch nicht sonder lassen die armen Tiere an Land liegen.

Jay Jay hat gesagt…

Oh nöööö! Dabei solltest du doch diesen Sommer Vogelmami werden und immer schön vom Vogelgeschrei geweckt werden :*( Das finde ich wirklich sehr schade!

Sanne hat gesagt…

Oh, das ist aber wirklich traurig... dann kann ich gar nicht mehr Vogelmutti zu dir sagen :-( Aber so ist die Tierwelt nun mal: fressen und gefressen werden... Naja, vielleicht versucht sie es ja nochmal!

Ramona hat gesagt…

Und ich dachte, dass Elstern nur Juwelen und Glitzerkram klauen... Schade für die Amseln, aber so ist es eben in der Wildnis.